Ihr Plus an Sicherheit
graues Kreuz

Permanente Absturzsicherung, Schutznetze und Geländer

fuess_markus.jpg

Markus Füss

Fachbereichsleitung

Bei der Wahl der richtigen Absturzsicherung sind einige Kriterien zu beachten.
Es wird zwischen temporären und permanenten Lösungen und kollektiven und individuellen Schutzmaßnahmen bei Absturzsicherungen unterschieden.

Abstürze sind mit die Hauptursachen für Verletzungen und tödliche Unfälle in den Unternehmen.
Bei den meisten Industrieunfällen weisen die Zahlen auf unzureichende Arbeitsbedingungen hin.
Bei Tätigkeiten an höher gelegenen Arbeitsplätzen sind die Auswirkungen eines Absturzes sehr schwerwiegend.
Etwa einer von 7 Unfällen mit tödlichem Ausgang resultiert aus einem Absturz. Die Vorschriften aus der TRBS 2121 (Technische Richtlinien für Betriebssicherheit) schreiben Schutzmaßnahmen gegen Absturz vor.
Arbeitgeber müssen für Sicherungsmaßnahmen sorgen, wenn Absturzgefahr besteht. Absturzsicherungen, Schutznetze und Geländer sind solche Maßnahmen.
Gegen-Absturz bedient diesen Bereich vollständig und betreut Ihr Projekt von der Gefährdungsermittlung über die Planung bis hin zur Bauabnahme.

  • Dipl. -Ing. für das Bauwesen / Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau
  • Schweißfachingenieur
  • Stahlbauschlosser / Richtmeister
  • Sachverständiger für Absturzsicherungen
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator
  • Tätigkeitsschwerpunkt: alle Themen im Bereich Permanente Absturzsicherung, Schutznetze, Geländer